Home Team Praxis Aktuelles Rezeptbestellung So finden sie uns Impressum
 

Reiseimpfungen

Reisemedizinische Beratung und Reiseschutzimpfungen sind einer unserer Tätigkeitsschwerpunkte.
Die Deutschen sind nach wie vor Reiseweltmeister. 4 Millionen der 65 Millionen Urlaubsreisen der Deutschen im Jahr 2005 waren Fernreisen.

Praktische Reisemedizin auf dem Dach der Welt:

Dr. Graf auf dem Kilimandscharo (Ostafrika) Dr. Graf auf den Gipfeln des Himalaya

Gute Beratungen vor der Reise sind wichtig. Dies beweisen die jährlich etwa 20.000 Hepatitis-A-Fälle und die mehr als 1.000 Malaria-Erkrankungen, die jedes Jahr nach Urlaubsaufenthalten in anderen Ländern festgestellt werden.

In tropischen Ländern wird zudem jedem dritten Touristen die Urlaubsfreude durch Reisediarrhoe getrübt.

Reiseimpfungen – wer zahlt ?

Neuerdings übernehmen zahlreiche gesetzliche Krankenkassen die Kosten für Reiseimpfungen, sofern sie im Zusammenhang mit einer privaten Auslandsreise stehen. Dabei werden sowohl die Impfleistung des Arztes als auch die Impfstoffe erstattet.

Versicherte müssen i.d.R. nur die gesetzliche Zuzahlung (10% des Impfstoffpreises, min. 5 € und max. 10 €) selbst tragen.
Die Praxisgebühr von 10 € fällt bei Vorsorgeimpfungen grundsätzlich nicht an. Impfkosten für berufliche Auslandsreisen müssen vom Arbeitgeber getragen werden.

Die Abrechnung der Reiseimpfungen erfolgt vorerst nach dem Kostenerstattungsverfahren, d.h. Sie als Versicherter treten für die Leistung zunächst in Vorkasse. Von Ihrem Arzt erhalten Sie eine Rechnung über den Impfstoff und die Impfleistung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Die entstandenen Kosten, abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung, werden Ihnen dann nachträglich erstattet. Eine Abrechnung über die Krankenversichertenkarte soll zukünftig möglich sein
(Stand: Okt. 2007).

Sind Sie privat versichert, so werden die Kosten in der Regel von Ihrer Krankenversicherung übernommen.

Unsere Praxis ist eine zugelassene Gelbfieberimpfstelle.

Zur Vorbereitung Ihrer Reisen (privat und geschäftlich) halten wir alle relevanten Impfstoffe in der Praxis vorrätig.

Leistung Einzelpreis €
Beratung 20,00
Beratung, incl. Malaria Rezept 10,00
Cholera-Impfung 57,00
Gelbfieber Impfung 46,00
Hepatitis-A Impfung 68,00
Hepatitis-B Impfung 69,00
Hepatitis-A/B Impfung 79,00
Impfpass 2,00
Japanische Enzephalitis 98,00
Meningitis Impfung 74,00
Tollwut Impfung 65,00
Typhus-Impfung 33,00
Hepatitis A + Typhus 87,00

Ein neues aufregendes Reiseziel von Dr. Graf für Anfang 2010

sind Wanderungen in der Atacama-Wüste (hochgelegenes Wüsten- und Steppengebiet in Nord-Chile) und Ersteigen einiger Vulkankegel im Norden der südamerikanischen Anden. Zum absoluten Höhepunkt wird das Bezwingen des welthöchsten Vulkans im chilenisch-bolivianischen Grenzgebiet, des Ojos del Salados mit 6880 Meter sein. Dieser Höchstschwierigkeit voraus gehen 2 Wochen sorgfältige Akklimatisation an die enorme Höhe durch mehrere Aufstiege zu Gipfeln zwischen 4000 und 5500 Metern. Voraussetzung sind natürlich eine überdurchschnittliche Kondition und Ausdauer sowie bergsteigerische Fähigkeiten.

Wir wünschen unserem Kollegen Dr. Graf viel Freude, immer
gutes Wetter und vor allem eine gesunde Heimkehr.

Ojos del Salados, Chile

 

Im Juli 2009 auf dem höchsten Berg Europas:

Dr. Graf auf dem Elbrus (russisch - georgisches Grenzgebiet im Kaukasus)

Berg Elbrus Dr. Graf auf dem Elbrus
Unterküfte in Tonnen auf dem Weg zum Elbrus